Raro Sommerlager 2017: Tag 1 – Der Anreisetag

Jaaa, wir fuhren wir fuhren nach Igls in Tirol, Chrisi und Clarissa packten ihre Sachen in den Zugwaggon. Julia und Tina hatten es leider nicht so gemütlich, sie mussten sich durch jede Menge Stau durchkämpfen. Doch nach etwa 7 Stunden vereinte sich die RaRogruppe wieder und waren in ihrem neuen Zuhause für die nächste Woche. Nach einem heißen Aufbau der schwarzen Festung verbrachten sie einen kurzen Regenschauer im Supermarkt um frisches Obst und Gemüse für das Abendmahl zu besorgen. Anschließend ging es voller Motivation und vor allem großen Hunger ran an den Gasherd. Da bereits der Anreisetag anstrengend war, gab es ein klassisches Eröffnungslagerfeuer.
Liebe Grüße und Gut Pfad
Chrisi und Tina

Dieser Beitrag wurde unter 2017, RaRo, SoLa 2017 Igls, Sommerlager veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.